Kennzahlen

Aktive Nutzer*innen

über
0

Lehrer*innen

über
0

e-EDITION

إصدار إلكتروني

Die elektronische Ausgabe des Lehrbuchs „Modernes Hocharabisch – Mit einer Einführung in Hauptdialekte“ von E. Schulz bietet Zugang zu über 8000 Audiodateien, lektionsbasierten e-Tests und Trainingsübungen zu den einzelnen Lehrinhalten, sowie einen integrierten Vokabeltrainer.  Lehrer und Lehrerinnen die aktiv Arabisch unterrichten, erhalten kostenfreien Zugang zur e-Edition und ein zusätzliches Verwaltungssystem, mit dem sie im Handumdrehen Arabisch Hausaufgaben und Arabisch Prüfungen passend zum Lernstoff erstellen.

Wählen Sie

Zugang zur

e-Edition Deutsch
17,99 einmalig für 6 Monate
  •  

Zugang zur

e-Edition Deutsch
29,99 einmalig für 12 Monate
  •  
Popular

Zugang zur

e-Edition Deutsch
49,99 einmalig für 24 Monate
  •  

Konzipiert für den Arabisch Unterricht an Hochschulen, zählt das Lehrbuch „Modernes Hocharabisch – Mit einer Einführung in Hauptdialekte“ von E. Schulz an den meisten deutschen Hochschulen und weit über die Grenzen Deutschlands hinaus, als Standard Lehrwerk für Arabisch.

Modernes Hocharabisch

Mit einer Einführung in Hauptdialekte
79,95 UVP
  • 24 Lektionen
  • Wortschatz nach Häufigkeiten
  • anwendungsorientierte Grammatik
  • Einführung in Hauptdialekte
AMAZON
  • Wortschatz und Grammatik der Druckversion basieren auf einer umfangreichen Frequenzanalyse mit mehreren Millionen Wortstellen. Die Texte für die Frequenzanalyse wurden nach den kommunikativen Gesichtspunkten aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft, Religion, Politik, Sport, Wissenschaft, Kultur, Literatur u. a. m. ausgewählt.
  • Es geht also nicht um die Vermittlung dessen, was im Arabischen besonders selten auftritt, sondern um die wichtigen Regeln, die für die Kommunikation erforderlich sind.
  • Im Hinblick auf die spätere Teilnahme an Arabisch-Kursen in arabischen Ländern und zur Erleichterung der Suche nach grammatischen Erscheinungen auch im Internet wird die gebräuchliche arabische Terminologie angeführt.
  • Die Lernenden werden befähigt, verschiedenste Kommunikationssituationen zu meistern. Dabei werden auch kulturelle, religiöse und historische Kenntnisse mit dem adäquaten Vokabular vermittelt, um einen Wissenszuwachs zu erreichen.
  • Besonderes Augenmerk gilt der Vermittlung von immer wiederkehrenden Wendungen der geschriebenen und gesprochenen Sprache wie Begrüßungen, Verabschiedungen, Wünsche, Anreden, Vorstellungen, Befinden, Entschuldigungen, Sprichwörter und Redewendungen.
  • Da niemand das Hocharabische als Muttersprache spricht, wird ein völlig neuer Weg zur Einbeziehung der Dialekte beschritten. Ab Lektion 4 werden Dialogtexte sowohl in der Form des modernen Hocharabischen als auch in den Dialekt-Varianten der folgenden Hauptdialektgebiete zu Gehör gebracht:
    A. Irak / Golf / Arabische HalbinselB. Syrien / Libanon / PalästinaC. ÄgyptenD. Maghreb
  • Dabei wird der ursprüngliche Inhalt bewahrt; es werden aber die sprachlichen Mittel des jeweiligen Dialektes benutzt, um diesen Inhalt auszudrücken. Dazu kommen Übungen zum Hörverstehen im Dialekt. Die Lernenden werden so schrittweise befähigt, Unterhaltungen in einem Dialekt zu verstehen. Dabei wird ausdrücklich nicht angestrebt, dass die Lernenden irgendeinen Dialekt aktiv sprechen.
  • Wer das Arabische mit diesem Lehrwerk erfolgreich lernt, sollte nach Lektion 12 die Niveaustufe A2 und nach Lektion 24 die Niveaustufen B1 – B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) erreichen.

Inhalt

Beispiel (PDF)

  • 24 Lektionen
Inhaltsverzeichnis
  • 3 Intensivwiederholungen
Seite 315
  • Lesen, Verstehen, Sprechen, Schreiben
Seite 124 Seite 200 Seite 348 Seite 551
  • Einführung in das Verstehen der Hauptdialekte
Seite 81 und 82 Seite 136 Seite 174
  • historische und kulturelle Hintergründe
Seite 214 Seite 370 Seite 382
  • zahlreiche Kommunikationssituationen
Seite 133 Seite 225 Seite 454
  • anwendungsorientierte Grammatik
Seite 115 Seite 387
  • Wortschatz nach Häufigkeiten
Seite 647
  • schriftlicher Test nach jeder Lektion
Seite 312 bis 314 Seite 631 und 632